Kranführer


Krane - Beschaffenheit, Ausbildung, Einsatz

Das Standardwerk für den Ausbilder von Kranführern aller Kranarten.

Autor(en): Rechtsanwalt Bernd Zimmermann

Hardcover, Format 16,5 x 24,5 cm, 364 Seiten

Info Das vollständige Inhaltsverzeichnis  können Sie sich hier als PDF-Datei downloaden.

 

Zahlreiche Kranunfälle werden aufgrund unzureichender Ausbildung des Kranführers verursacht. Die Folgen sind schwerwiegend: Schwerstverletzte oder gar tödlich verunglückte Kranführer und Personen, die sich im Umfeld des Kranes aufgehalten haben, sowie enorme Kosten für den Betrieb bspw. durch den beschädigten Kran, die Ausfallzeiten und dergleichen. Sie kennen die Meldungen aus der Presse. Doch es muss nicht immer der „große Kran“ sein, auch Laufkrane u. a. wollen fachkundig und bestimmungsgemäß verwendet werden.

Wie also können Unfälle verhindert werden? Nur durch eine intensive und fachlich fundierte Ausbildung der Kranführer und damit einem verantwortungsvollen, sicherheitsbewussten und sachgerechten Umgang mit allen Arten von Kranen.

Dieses Lehrwerk gibt Ihnen alle erforderlichen Informationen. Es ist somit nicht nur für den Ausbilder, sondern auch für Betriebsleiter, Einsatzleiter, Betriebsplaner, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsbeauftragte eine wertvolle Hilfe für ihre tägliche Arbeit. Es ist gleichzeitig auch das Ausbilderhandbuch zum "Lehrsystem für die Kranführerausbildung" . Auch die Testbogen zur Prüfung sind darauf abgestimmt.

Hauptkapitel:

➔ Grundsätzliches über Krane
➔ Physikalische Grundlagen
➔ Steuerstände – Steuer- und Sicherheitseinrichtungen an Krananlagen
➔ Prüfungen von Kranen
➔ Lastaufnahmeeinrichtungen
➔ Der Kran und sein Umfeld
➔ Besondere Sicherheitsvorgaben bei Kranbauarten
➔ Sondereinsätze von Kranen
➔ Stillsetzen von Kranen
➔ Verhalten bei Störungen / Sicherheitsmängeln – Instandhaltung
➔ Kranbedienung auf einen Blick
➔ Vorbereitung – Planung – Durchführung von Schulungen
➔ Prüfungen und Erfolgskontrollen
➔ Methodik - Didaktik

zum Shop >>>


 

Krane - Beschaffenheit, Ausbildung, Einsatz

Lehrsystem für die Kranführer-Ausbildung

Zur Aus-, Weiter- und Zusatzausbildung von Kranführern aller Kranarten.

Autor: Rechtsanwalt Bernd Zimmermann

Im Ordner:

CD-ROM mit animierter und bearbeitbarer PowerPoint-Präsentation [172 Folien und 172 Notizenseiten (Notizenseiten = Vortragstexte für den Ausbilder)]. Die Vortragstexte sind auch gedruckt beinhaltet, ebenso wie die Hinweise für Ausbilder, die Ihnen bezüglich der Schulungsgestaltung und des Schulungsumfanges helfen, das Inhaltsverzeichnis sowie ein umfassendes Stichwortverzeichnis.

Dieses Lehrsystem ist für Sicherheitsfachkräfte, Betriebsleiter, Einsatzleiter, Ausbilder und Unterweiser, also für alle Personen verfasst worden, die für die Aus- und Fortbildungen von Kranführern verantwortlich sind. Diese können mit diesem Lehrsystem für alle Kranarten in kurzer Zeit und ohne größere Vorbereitungsarbeiten äußerst effektiv durchgeführt werden.

Das Lehrsystem ist in verschiedene Bereiche unterteilt, sodass auch einzelne Themenbereiche zusammengestellt / herausgegriffen werden können, wie bspw. für Turmdrehkrane.

Einführend erhalten die Schulungsteilnehmer ausführliche Informationen über den Einsatz von Kranen, die Pflichten des Kranführers sowie die rechtlichen Grundlagen.

Einen breiten Raum nehmen dann die physikalischen Grundlagen ein. Denn nur wer weiß, was es mit der Schwerkraft, dem Hebelgesetz, den Trägheitskräften, der Fliehkraft, den Reibwerten, der kinetischen Energie, der Kippkraft und Bodenbelastung auf sich hat, kann umsichtig mit dem Kran und der Last umgehen.

Anschließend wird ausführlich auf das Anschlagen, auf Kranbauarten, auf Sicherheits- und Lastaufnahmeeinrichtungen sowie auf Sondereinsätze eingegangen.

Hauptkapitel:

➔ Grundsätzliches über Krane
➔ Physikalische Grundlagen
➔ Steuerstände – Steuer- und Sicherheitseinrichtungen an Krananlagen
➔ Prüfungen von Kranen
➔ Lastaufnahmeeinrichtungen
➔ Der Kran und das Umfeld
➔ Besondere Sicherheitsvorgaben bei Kranen
➔ Sondereinsätze von Kranen
➔ Stillsetzen von Kranen
➔ Verhalten bei Störungen / Sicherheitsmängeln
➔ Kranbedienung mit einem Blick

❚ Tipp: Empfohlen wird für den Gebrauch des Lehrsystems das Handbuch "Krane", das auf das Lehrsystem abgestimmt ist.

❚ Tipp: Testbogen für die Abnahme der theoretischen und praktischen Prüfung sind ebenfalls erhältlich.

❚ Tipp: Das vollständige Inhaltsverzeichnis sowie einige Originalfolien können Sie sich hier als PDF-Datei herunterladen.

Preistipp! Für Ausbilder gibt es einen praktischen Startkoffer, der alle für eine Schulung erforderlichen Unterlagen bereits fertig gepackt beinhaltet. So können Sie sofort beginnen.


zum Shop >>>

  Kranführer

 

Broschüre ''Der Kranführer''

Sicheres Anschlagen von Lasten, und wie Sie Krane fachkundig, rationell und sicher bedienen.
Information und Lehrgangsunterlage für den Kranführer.

Autor: Rechtsanwalt Bernd Zimmermann

Broschüre, Format DIN A5, 80 Seiten
mit 15 Übungsfragen zur Prüfungsvorbereitung!

Hebezeuge – sprich Krane – gibt es in zig verschiedenen Bauarten, von der Schienenlaufkatze bis hin zum Turmdrehkran. Allen gemein ist, dass mit ihnen Lasten angeschlagen und gehoben werden – und dass, wenn sie fehlbedient werden, Erhebliches passieren kann.

Die Gefährdungen zu kennen und entsprechend zu verfahren, muss daher Grundlage für jeden Kranführer sein. Dazu gehören die vorgeschriebene Ausbildung mit Prüfung in Theorie und Praxis, ggf. Zusatzausbildungen auch hinsichtlich spezieller Einsatzbereiche sowie entsprechende (regelmäßige) Unterweisungen und – vor dem Arbeitsbeginn – die Einweisung am Gerät und die Unterweisung hinsichtlich der (betrieblichen) Begebenheiten.

Diese Broschüre ist Lehrgangsunterlage und Nachschlagewerk zugleich. Sie vermittelt dem Kranführer seine Verantwortungsbereiche, zeigt praxisnah auf, wie er „seinen Kran“ fachkundig und sicher bedient, die Lasten hebt und verfährt. Er erhält Hinweise, was er vor Arbeitsbeginn zu tun hat, wie er sich bei Störungen verhält, beim Verlassen des Krans, und es werden Informationen zu Sondereinsätzen und hinsichtlich Instandhaltung und Wartung gegeben. Dem verantwortlichen Unternehmer dient sie als Basisinformation.

Inhalt:
Ein ausführliches Inhaltsverzeichnis finden Sie im Shop.

zum Shop und zur ausführlichen Beschreibung>>>

zum Shop und zur englischen ausführlichen Beschreibung>>>


 

Broschüre

>>>NEU
Broschüre „Der Ladekranführer“

Information und Lehrgangsunterlage für den Ladekranführer. 

Autor: Rechtsanwalt Bernd Zimmermann

Broschüre, 100 Seiten
mit 15 Übungsfragen zur Prüfungsvorbereitung!

Der Ladekran ist in vielen Bereichen des Be- und Entladens von Fahrzeugen ein nicht mehr wegzudenkendes Hilfsmittel. Sein Einsatz birgt aber auch nicht zu unterschätzende Gefahren. Das fängt mit der Fahrzeugaufstellung an, geht über die Bodenverhältnisse, das Anschlagen von Lasten, die Kranbedienung bis zum Abrüsten vor Fahrtantritt.

Diese Risiken lassen sich nur durch ausgebildetes Personal beherrschen.

Wer meint, er kann ja das Trägerfahrzeug bedienen und hat dafür eine Berechtigung / Fahrerlaubnis und das würde auch die Kranbedienung mit einschließen, begeht einen verhängnisvollen Irrtum. Leider belegen jedes Jahr zahlreiche Unfälle diesen Irrglauben.

Nur durch ausreichende Schulung in Theorie und Praxis verbunden mit abschließenden Prüfungen und Erteilung eines Befähigungsnachweises / Fahrausweises lässt sich sicher und verantwortungsbewusst mit dem Ladekran
arbeiten.

Zudem ist eine entsprechende Schulung rechtlich gefordert – sei es im ArbSchG, der BetrSichV, der DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention“ als auch in der DGUV Vorschrift 52 „Krane“.

Inhalt:
Ein ausführliches Inhaltsverzeichnis finden Sie im Shop.

zum Shop und zur ausführlichen Beschreibung>>>


 

Broschüre zum Ladekranführer 

 

CD-ROM "Jährliche Unterweisung von Kranführern"

Autor(en): Rechtsanwalt Bernd Zimmermann

CD-ROM im Powerpoint-Format mit 19 farbigen Schulungsfolien und 19 Vortragstexten für den  Dozenten

Zur jährlich mindestens einmal vorgeschriebenen Unterweisung von Kranführern.

➔ Der Kranführer - Pflichten, Verantwortung und Haftung


➔ Kraneinsatz im öffentlichen Verkehrsraum / auf Baustellen

Sicherer Einsatz von Hallenkranen 

➔ Gefahren im Umgang mit Kranen

➔ Der Kran und sein Umfeld

➔ Die tägliche Einsatzprüfung

➔ Lotrechte Lastaufnahme

➔ Personentransport am Kranhaken

 

Demoversion der CD ''Transport loser Teile = Gefahr!'' downloaden

Demoversion der CD ''Personentransport am Kranhaken'' downloaden

Demoversion der CD ''Lotrechte Lastaufnahme'' downloaden

Demoversion der CD ''Die persönliche Sicherheit des Kranführers'' downloaden

Demoversion der CD ''Die tägliche Einsatzprüfung'' downloaden 

Demoversion der CD ''Sicherheit für Anschläger'' downloaden

 

zum Shop >>>


 

CD-ROM

 

Testbögen für die Prüfung von Kranführern 

Für Theorie und Praxis

Autor(en): Rechtsanwalt Bernd Zimmermann

Für Theorie und Praxis - einsetzbar gemäß DGUV G 309-003.
Prüfung "Grundausbildung Basiswissen" (für 25 Teilnehmer)
Prüfung "Zusatzausbildung bauartspezifisch" (für 10 Teilnehmer)
Prüfung für besondere Einsatzbereiche – Zusatzausbildung (für 10 Teilnehmer)

Jedes Testbogenpaket beinhaltet:

Testbogen

Auswertungsschablone(n) für den Prüfer

Protokoll für die praktische Prüfung

Protokoll für die Prüfungsergebnisse


zum Shop >>>


 

Testbögen für die Prüfung von Kranführern - Zwischentest

 

Fahrausweis für Krane 

Zur Dokumentation der Eignung/Tauglichkeit, Aus-, Fort- und Zusatzausbildungen, der jährlichen Unterweisungen und der Erteilung des schriftlichen Fahrauftrages gemäß u. a. BGG 921 

Autor(en): Dipl.-Ing. Siegfried Zimmermann und Rechtsanwalt Bernd Zimmermann

 unempfindliches Spezialpapier
 faltbar auf Führerscheingröße
 Format einer Seite: 7,5 cm breit, 10,5 cm hoch
 Mindestabnahmemenge: 10 Stück

Ein Fahrauftrag / eine Fahrberechtigung ist für das Steuern eines ortsveränderlichen 
kraftbetriebenen Kranes, z. B. eines Lkw-Ladekranes, Autokranes oder Turmdrehkranes, vom Unternehmer oder dessen Beauftragten schriftlich zu erteilen.

Bei den anderen Kranarten ist eine schriftliche Beauftragung dringend zu empfehlen. 
Nur so ist diese Pflichtenübertragung eindeutig zu regeln. Dieser Kranführerausweis bietet, wie auch unsere anderen Fahrausweise, die beste Möglichkeit, die Eignung = Tauglichkeit, die erfolgreiche Ausbildung, ggf. erforderliche Zusatzausbildungen, die regelmäßigen Unterweisungen und den Fahrauftrag juristisch einwandfrei zu dokumentieren. 

zum Shop >>>

Diesen Ausweis als PC-Fassung erhalten Sie hier!

Diesen Ausweis in der englischen Fassung erhalten Sie hier!

Einlegeblatt / Ergänzungsblatt für Fahrausweise!

Schutzhüllen und Clips für Ausweise erhalten Sie hier!

 


  

Fahrausweis für Krane

 

Fahrausweis für Anschläger von Lasten im Hebezeugbetrieb

Zur Dokumentation der Eignung/Tauglichkeit, Aus-, Fort- und Zusatzausbildungen, der jährlichen Unterweisungen und der Erteilung eines schriftlichen Arbeitsauftrages gemäß den einschlägigien BG-Vorschriften, Gesetzen und dgl.

Autor(en): Dipl.-Ing. Siegfried Zimmermann und Rechtsanwalt Bernd Zimmermann

unempfindliches Spezialpapier
faltbar auf Führerscheingröße
Format einer Seite: 7,5 cm breit, 10,5 cm hoch
Mindestabnahmemenge: 10 Stück

Der Fachausweis bestätigt die Tauglichkeit = Eignung des Anschlägers sowie seine erfolgreichen Aus-, Fort- und Zusatzausbildungen.

Die Erfüllung dieser Vorgaben ist die Voraussetzung für die Erteilung des Arbeitsauftrages. Ein Lichtbild des Inhabers kann eingeklebt werden. Die Ausstellung eines solchen Fachausweises ist von größter Wichtigkeit, da nur ein fachkundig ausgebildeter und beauftragter Mitarbeiter derartige Arbeiten ausführen sollte.

Diesen Ausweis in der englischen Fassung erhalten Sie hier!

Ein Ergänzungsblatt zur Erweiterung bestehender Ausweise ist hier erhältlich.

Schutzhüllen und Clips für Ausweise erhalten Sie hier!

zum Shop >>>


 

Fachausweis für Anschläger im Hebezeugbetrieb

 

4 x 4 Merkregeln für die tägliche Einsatzprüfung von Kranen

Die Pflicht des Kranführers auf einen Blick.

Autor(en): Dipl.-Ing. Siegfried Zimmermann und Rechtsanwalt Bernd Zimmermann

Aufkleber, 10er-Pack, Format: 12 x 16 cm 

Täglich muss der Kranführer vor dem Einsatz seinen Kran mit allen Bestandteilen auf Sicherheitsmängel überprüfen und Mängel sofort dem Vorgesetzten melden. Dies schreibt u. a. das ArbSchG, die BetrSichV sowie die BGV A1 und D6 vor.

Mit diesem Aufkleber am Kran wird er täglich neu daran erinnert - und das dient der Sicherheit!

zum Shop >>>


 

4 x 4 Merkregeln für die tägliche Einsatzprüfung von Kranen

 

4 x 4 Merkregeln für den Betrieb von Kranen

Der Überblick für Könner.

Autor(en): Dipl.-Ing. Siegfried Zimmermann und Rechtsanwalt Bernd Zimmermann

Aufkleber, Format: 12 x 16 cm, 10er Pack

Auch der geübteste Kranführer kann durch Termindruck einmal die wesentlichen Sicherheitspunkte für den Betrieb seines Krans außer Acht lassen. Dieser Aufkleber ruft ihm so täglich wieder vor Augen, was er u. a. unbedingt beim Einsatz seiner Maschine beachten muss, will er sie sicher und verantwortungsbewusst einsetzen.

zum Shop >>>


 

4 x 4 Merkregeln für den Betrieb von Kranen

 

Betriebsanweisung Steuern von Kranen

Zum Aushang im Unternehmen bzw. an entsprechender Stelle

Autor(en): Dipl.-Ing. Siegfried Zimmermann und Rechtsanwalt Bernd Zimmermann

Plakat, Format DIN A2

Der Unternehmer oder dessen Beauftragter ist verpflichtet für den Betrieb von Kranen eine Betriebsanweisung in schriftlicher Form zu erstellen und bekannt zu machen, wenn die betrieblichen Belange dies erfordern. Hierfür wurde diese Grundbetriebsanweisung geschaffen.

zum Shop >>>


 

Betriebsanweisung Steuern von Kranen

 

Betriebs-Kontrollbuch für Krane

Zur Dokumentation aller erforderlichen Daten

Autor(en): Dipl.-Ing. Siegfried Zimmermann und Rechtsanwalt Bernd Zimmermann

Broschüre, Format DIN A5, 64 Seiten

Ein störungsfreier und sicherer Einsatz von Kranen kann nur durch eine geplante fachmännische Instandhaltung ermöglicht werden. Dies beinhaltet die Pflege, die Wartung, die Instandsetzung und die Prüfung der Krane. Geschieht dies nicht ordnungsgemäß, sind oftmals schwere Unfälle die Folge. Ein sicherer Einsatz schließt auch die vorgeschriebene und gewissenhaft durchzuführende tägliche Einsatzprüfung mit ein. Ferner ist eine regelmäßig durchzuführende Überprüfung der Krananlagen vorgeschrieben.

Dieses Betriebs-Kontrollbuch ist somit die ideale Hilfe für den täglichen Check und die Instandhaltungsplanung. Damit dient es auch gleichzeitig der Werterhaltung der Krane.

Durchchecken wird durch das Betriebs-Kontrollbuch leicht gemacht, denn sehr viele Funktionen sowie Zustände am und um den Kran sind zu prüfen. Das Betriebs-Kontrollbuch gibt zusätzliche Gewähr, dass alles ordnungsgemäß überprüft wurde und entlastet so die Betriebsleitung und den Kranführer im Schadensfall, weil nachgewiesen werden kann, dass von Seiten des Betriebes alle notwendigen Maßnahmen der Kontrolle und Überwachung erfolgt sind.

Zusätzlich bietet das Buch die Eintragungsmöglichkeit der wirklichen Nutzungszeit zur Verrechnung bei der theoretischen Nutzungszeit, z. B. für ein Kranhubwerk.

Das Betriebs-Kontrollbuch Krane sollte für jeden Kran zum Einsatz kommen.

zum Shop >>>


 

Betriebsanweisung Steuern von Kranen

Protokollbuch für Unterweisungen von Beschäftigten, Leiharbeitnehmern und Fremdfirmen

Zur Dokumentation von Unterweisungen

Autor(en): Dipl.-Ing. Siegfried Zimmermann und Rechtsanwalt Bernd Zimmermann

Broschüre, Format DIN A5, 48 Seiten mit Ringösen zur Ablage

Mit diesem Protokollbuch kann der Unternehmer oder dessen Beauftragter die gemäß BGV A1 §§ 4 und 15, der Betriebssicherheitsverordnung §§ 3 und 9 Abs. 2 sowie dem Arbeitsschutzgesetz §§ 12 und 15 vorgeschriebenen Unterweisungen seiner Mitarbeiter dokumentieren und so einen lückenlosen Nachweis führen.

Für regelmäßige und ergänzende Unterweisungen, erweiternde und außerodentliche Unterweisungen aufgrund eines besonderen Anlasses (z. B. Schaden) und die wichtigen Erstunterweisungen.

Dieses Protokollbuch, das die Unterweisungen, die Vorbereitung, den verwaltungstechnischen Ablauf, die Dokumentation und Archivierung leicht und ohne viel Zeitaufwand möglich macht, sollte jeder Unterweiser benutzen.

zum Shop >>>
Protokollbuch Unterweisungen von Beschäftigten, Leiharbeitnehmern und Fremdfirmen