IAG Mainz Logo
IAG-Lexikon

DGUV Regel

Definition: DGUV Regel

IAG Mainz Logo mit türkisem Hintergrund

DGUV Regeln konkretisieren Inhalte aus staatlichen Arbeitsschutzvorschriften (Gesetze, Verordnungen) und Unfallverhütungsvorschriften.

Beispiele:

  • DGUV R 100-001 „Grundsätze der Prävention“
  • DGUV R 109-017 „Betreiben von Lastaufnahmemitteln und Anschlagmitteln im Hebezeugbetrieb“
  • DGUV R 101-005 „Hochziehbare Personenaufnahmemittel“
  • DGUV R 112-198 „Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz“

Im Gegensatz zu den staatlichen Arbeitsschutzvorschriften wie den TRBS oder TRGS enthalten die DGUV Regeln, DGUV Grundsätze und DGUV Informationen keine Vermutungswirkung für den Unternehmer.

Sie dienen aber gleichwohl als wichtige Auslegungskriterien bei haftungsrechtlichen Vorschriften im Zivil- oder Strafrecht.

Man kann diese Vorschriften in der Praxis zu den Regeln der Technik zählen.


Die entsprechenden DGUV Regeln zu verschiedenen Arbeitsmitteln finden Sie in unserem Vorschriftenverzeichnis.

Zum IAG-Lexikon >
homeenvelopegraduation-hatlicensebookcartmagnifiercrossmenuindent-increase