IAG Mainz Logo

Darf ein Hubarbeitsbühnen-Bediener einen Teleskopstapler mit Arbeitsbühne bedienen?

März, 2022

Grundsätzlich muss man, um einen geländegängigen Teleskopstapler / Teleskopmaschine zu bedienen auch ausgebildeter Teleskopstaplerfahrer sein. Die Qualifizierung findet nach dem DGUV Grundsatz 308-009 „Qualifizierung und Beauftragung der Fahrerinnen und Fahrer von geländegängigen Teleskopstaplern“ statt und ist dort in unterschiedliche Stufen eingeteilt:

  • Stufe 1: Starre Maschinen
  • Stufe 2a: Maschinen mit drehbarem Oberwagen, Kranbetrieb
  • Stufe 2b: Einsatz als Hubarbeitsbühne mit Arbeitskorb/Arbeitsbühne

Für den Einsatz als Hubarbeitsbühne ist also hauptsächlich die Stufe 2b relevant. Hierfür ist im DGUV Grundsatz eine Ausnahme geregelt.

„Bei Vorliegen eines Qualifizierungsnachweises nach DGUV Grundsatz 308-008 und einer Hubarbeitsbühne der Gruppe 1 b / 3 b (selbstfahrend mit Teleskoparm) kann Stufe 2 b bescheinigt werden.“

- DGUV Grundsatz 308-009 Punkt 3.5.3

Ein bereits ausgebildeter Bediener für Hubarbeitsbühnen kann also die Stufe 2b für Teleskopmaschinen bescheinigt bekommen, zumindest wenn die Ausbildung auf einer passenden Hubarbeitsbühnenbauart stattgefunden hat.

Das sind z. B.:

  • Lkw-Hubarbeitsbühnen / Steiger
  • Teleskophubarbeitsbühnen
  • Gelenkteleskopbühnen

Nicht ausreichen würden Bühnen, die keinen Teleskop haben wie z. B: Scherenbühnen oder Stempelmastbühnen.

Zwei Unterschiedliche Auffassungen

Ob ein auf einer passenden Hubarbeitsbühne ausgebildeter Bediener eine Teleskopmaschine mit Arbeitsbühne nun aber wirklich bedienen darf, ist umstritten.

Merlo Teleskopstapler mit Arbeitsbühne im abgestützten Zusatz im Einsatz als Hubarbeitsbühne
Teleskopmaschine mit Arbeitsbühne im abgestützten Zustand. (© MERLO)

Es gibt dabei zwei Auffassungen:

Nein, da die Grundqualifizierung fehlt

Wie oben beschrieben, muss für die Bedienung einer Teleskopmaschine eine Qualifizierung als Teleskopmaschinenfahrer vorliegen. Dies würde auch für den Fall gelten, dass eine Arbeitsbühne verbaut ist und die Maschine komplett abgestützt ist.

Wenn man so argumentiert, dann dürfen nur Personen eine Teleskopmaschine mit Arbeitsbühne bedienen, die eine Grundqualifizierung (Stufe 1) und die Zusatzqualifizierung für den Einsatz als Hubarbeitsbühne (Stufe 2b) haben.

Die Stufe 2b könnte einem bereits auf einer passenden Bauart ausgebildetem Hubarbeitsbühnenbediener zwar ohne weiteres bescheinigt werden, die Qualifizierung nach Stufe 1 fehlt aber, weshalb die Teleskopmaschine bei dieser Auffassung auch im Einsatz als Hubarbeitsbühne nicht bedient werden dürfte.

Ja, unter bestimmten Voraussetzungen

Wenn eine Teleskopmaschine abgestützt ist, dann kann diese nicht mehr verfahren werden. Ist zudem eine integrierte Arbeitsbühne verbaut, dann kann die Maschine aus der Bühne heraus bedient werden ganz ähnlich zu einer Lkw-Hubarbeitsbühne oder ähnlichen Bauarten.

Da dieser Einsatz sogar als "Einsatz als Hubarbeitsbühne" seitens der DGUV bezeichnet wird, kann argumentiert werden, dass für diesen Fall keine Grundqualifizierung (Stufe 1) für die eigentliche Teleskopmaschine benötigt wird, sondern nur noch die Stufe 2b.

In diesem Rüstzustand wird gearbeitet wie eine Hubarbeitsbühne und es besteht gar nicht die Möglichkeit, dass mit der Maschine aus dem Führerhaus verfahren wird. Es werden auch keine Lasten gestapelt etwa mit Gabelzinken oder Kranhaken und es ist auch keine Schaufel verbaut. Um all diese Dinge geht es nämlich in der Grundqualifizierung (Stufe 1).

Es besteht also auch die Auffassung, dass genau in diesem Rüstzustand "Hubarbeitsbühne" auch ein auf einer passenden Hubarbeitsbühne ausgebildeter Hubarbeitsbühnen-Bediener die Teleskopmaschine aus der Bühne heraus bedienen darf, da dieser ja die Stufe 2b bescheinigt bekommen kann- und das auch ohne Grundausbildung (Stufe 1).

Aber Achtung:
Bewegt oder verfährt der Fahrer in irgendeiner Form die Maschine, muss er definitiv ausgebildeter Teleskopmaschinenfahrer nach dem Ausbildungsgrundsatz DGUV Grundsatz 308-009 Stufe 1 und je nach Maschine Stufe 2a sein.

Schlagwörter dieses Beitrags:
homeenvelopegraduation-hatlicensebookshirtcartmagnifiercrossmenuarrow-rightindent-increase